Wie sollte ein Neugeborenes Schlafen

Was sollte ein Neugeborenes schlafen?

Ihr Baby sollte in der Lage sein, auf der Matratze in Rückenlage zu schlafen. größer als der Kopfumfang. Nach dem ersten Jahr sollte das Baby in seinem eigenen Bett in Ihrem Schlafzimmer schlafen. Sie werden Ihre Möglichkeiten zusammenfassen.

Entwicklungs-Kalender - Säuglinge - Schlafen

Dein Neugeborenes weiß nicht, was der Unterscheid zwischen Tag und Nacht ist. Zum ersten Mal ist der Appetit stärker als das Bedürfnis nach dem Schlafengehen. Weil Ihr Kleiner alle paar Std. fressen muss - Tag und Nachts. Einige Kinderärzte raten selbst für den Fall, dass ein Elternteil sein Neugeborenes nicht so lange schlafen lässt, dass größere Zwischenpausen zwischen den Mahlzeiten einfallen: Das ist eine gute Idee:

Nach drei bis vierstündigen Abständen benötigt Ihr Kind seine Muttermilch. Seit wann ist schläft ein Neugeborenes? Neugeborenes schläft täglich täglich 16 Std. oder mehr. Gelegentlich schläft Ihr Kind kann auch drei bis vier Std. unter Stück verbringen. Babies haben wie alle Menschen unterschiedliche Schlafphasen: Müdigkeit, REM-Phasen (REM = rapid eye movement), leichter, tiefer und extremer Schlaf.

Mit zunehmender Verbreitung von älter wird länger seine Wachzeit haben. Die drei bis vierstündigen Schlafphasen sind zunächst für Elternlasten, da sie ihren Schlafrhythmus stören. Haben Sie etwas Ruhe ändert, wenn Ihr Kleinkind zu älter wird und sich besser an den Rhythmus des Lebens außerhalb der Gebärmutter anpaßt. Und wo wird unser Kleinkind schlafen?

Die meisten Familienmitglieder ziehen es in den ersten paar Schwangerschaftswochen vor, ihr Neugeborenes im Schlafzimmer ihrer Familie schläft zu haben, zum Beispiel in einer Kinderwiege oder einem Kinderwagen. Dürfen die Babys ins Bett ihrer Mutter gehen oder nicht? Auch das Stillen Mütter müssen steht nicht zusätzlich auf, um ihrem Kleinkind die Brüste zu verpassen. Trotzdem raten viele Menschen Kinderärzte davor, das Kleinkind mit ins Bett ihrer Mutter zu nehmen:

Hier kann es leicht zu Überhitzung kommen, da Säuglinge ihre Körpertemperatur zunächst nur schlecht kontrollieren können. Wenn Sie einen Korb oder eine Kinderwiege bei Rädern haben, kann Ihr Kleiner auch auf tagsüber schlafen, zum Beispiel auf Ihrem Nähe im Wohnraum. Wenn Sie bereits eine feste Krippe haben, können Sie Ihr Kind in der Tragetasche des Kinderwagens in Ruhe schlafen lasen vorläufig tagsüber tagsüber, um sie in Ihrer Nähe zu haben.

Ganz gleich, was Ihr Kleinkind macht schläft: Achten Sie auf seine Unbedenklichkeit. Stecken Sie nichts in Ihr Bett, was Ihre Atemfunktion beeinträchtigen könnte, also auch kein Kuscheltier. Um zu verhindern, dass sich Ihr Kleinkind erwürgt oder schädigt, sollte dürfen keine lockeren Schnüre oder Schnüre in seinem Nähe sein; außerdem sollte es nirgendwo scharfkantige oder zugespitzte Ränder haben.

Und wie sollen wir unser Kleinkind ins Lager bringen? Setzen Sie Ihr Kleinkind auf der Website Rücken schlafen, weiterempfehlen unter Kinderärzte. Plötzlicher Säuglingstod deutet darauf hin, dass das Verlustrisiko abnimmt, wenn sich ein Säugling in einer dieser Zonen aufhält. schläft Stützen können Sie Ihr Kleinkind in Rücken mit einem kleinen Tuch oder einem Wedge (in Babyläden erhältlich) aufrollen, damit es seinen Standort beibehält erreichen kann.

Wenn möglich, stellen Sie Ihr Baby nicht auf den Unterleib. Es kommt eher zu einer Verstopfung der Luftwege und die kleinen, die den Körper bis auf weiteres anheben können, atme viel von ihrer aufgewendeten Atemluft wieder ein. Für Frühgeborene oder Kindern, die sehr viel gespuckt haben, können aber unterschiedliche Schlafstellungen sein günstiger

Was können wir tun, um den Schlaf unseres Kindes zu fördern? Unter allmählich können Sie die Bio-Uhr Ihres Kindes auf einen Tag-Nacht-Rhythmus einrichten. In der Nacht, z.B. beim Windeln wechseln oder Stillen, sollte ein ruhiges Atmosphäre vorherrschen. Dämpfen Sie das Umgebungslicht, reden Sie mit Ihrem Kind in Liebe, aber seien Sie nicht zu großartigen Aktivitäten verleitet.

Tröste dein Kleinkind, wenn es ruhelos ist. Kein Grund zur Sorge, ein Neugeborenes wird nicht verwöhnt, wenn es die ganze Pflege erhält, die es natürlich benötigt. Ab wann muss unser Kleinkind zum Doktor gehen? Dein Kleinkind hat ganz andere Schlafeigenschaften als ein gleichaltriges Kleinkind? Egal, der Schlafrhythmus ist schon im Säuglingsalter eine sehr persönliche Sache.

So lange Ihr Kleinkind üblichen 16 Std. ungefähr erreichen kann, ist alles in Ordnung. Wenn dein Kleinkind spürbar ruhelos und klein ist oder nur in sehr kleinen Phasen schläft, solltest du mit ihm zum Hausarzt gehen. In diesem Fall muss es geklärt sein, ob eine Krankheit Ihr Neugeborenes so macht wie schläfrig.

Mehr zum Thema