Schnittmuster für Kinderweste Kostenlos

Muster für Kinderweste Gratis

Gebrauchsanweisung für eine Kinder-Steppweste zum Umkehren Wenn ich die Romantikstoffe mit den volkstümlichen Blumenschmuck in den Armen halte, komme ich gleich auf die Idee, aus ihnen eine kleine Schutzweste zu nähten - wie die aus meinem Raubkopftuch. Wer auch eine so schöne wattierte Weste näht, sollte sich meine Nähanweisung ansehen. Wie man eine so niedliche Jacke näht, werde ich dir schrittweise zeigen.

Ein süßer Blickfang ist die gesteppte Weste für die Kleinen und mit wunderschönen Stoffmustern können Sie sie mit dem Rest des Outfits kombinieren oder als Kostüm-Accessoire nähen. Als komplettes Kleid habe ich mir einen Jeansmantel mit Eingrifftaschen und Falten einfallen lassen und ein dazu passendes rosa Paul-Hemd mit Puffärmeln (aus dem Leonie-Kleid) eingenäht.

Wer die Jacke aus den floralen Stoffen nähen möchte, nimmt an Sandra's Auslosung teil.

Zuerst wird das Rückenstück an der Schneidlinie für den Rückenausschnitt ausgeschnitten.

Zuerst wird das Rückenstück an der Schneidlinie für den Rückenausschnitt ausgeschnitten. Verdoppeln Sie den Vliesstoff. Schneiden Sie das hintere Teil in der Pause, die Kapuze (nicht zu vergessen die Druckknöpfe!) und die Innentasche gemäß Schnittplan in Doppelgewebe. Lassen Sie Raum für den Frontteil. Nachdem Sie das Rückenstück geschnitten haben, schneiden Sie den Ausschnitt vorne vom Muster ab.

Machen Sie den Zuschnitt und beachten Sie, dass an der Vorderseite mittig 1,5 cm Zugabe erforderlich sind. Markieren Sie diese Nähzugabe (sonst sind alle Nähzugaben im Zuschnitt enthalten). Schneiden Sie die Frontteile ab und markieren Sie die Beschriftungen für die Position der Unterlage. Schneiden Sie die Haube und die Hosentasche mit den Saumzugaben aus dem Innenfutter in eine doppelte Gewebelage.

Reinigen Sie Ärmelsaum, Saum, Vorderer Mittel- und Schrägnahtzugabe an Futtertaschen mit Zickzack- oder Uebernähten. Drücken Sie die Futtertaschen 2 cm nach vorne, so dass die Nähte auf der Nahtlänge liegen. Platzieren Sie die Vliestasche in der Futtertasche, so dass alle Nähte um das Innenfutter gewickelt sind. Leg es hin. Klopfen Sie nun die Taschenöffnung bei 1,5 cm von der rechten Seite an.

Fleece und Innenfutter sind zusammengenäht. Legen Sie die Tüte gemäß den Angaben auf die vorderen Teile und sichern Sie sie. Rundum 0,3 cm große Versteppung, so dass das Fleece mit einem Steppband bespannt wird. Falten Sie die Ärmelsaumen an den 3 cm Druckknöpfen, stecken Sie sie fest und nähen Sie bei 2,5 cm. Legen Sie den Reissverschluss mit seiner Vorderkante auf die rechte Gewebeseite eines vorderen Teils, stecken Sie ihn von einer Seite zur anderen so fest, dass der Verschluss des Reissverschlusses 3 cm von der Unterkante der Halskante endete.

An der Oberseite kannst du den Reissverschluss bei Bedarf verkürzen. Steppen Sie den Reissverschluss mit einem Reissverschlussfuß fest an. Steppen Sie den Reissverschluss 0,5 cm von der rechten Hand. Legen Sie die beiden vorderen Teile auf der rechten Seiten zusammen auf das Gegenstück. Schließen Sie Seiten-, Schulter- und Armnähte mit einer Zugabe von ca. 2 cm. NAHTKAPITEL I. Legen Sie die Vlieshaube auf der rechten Seiten zusammen und nähen Sie an der Rundseite mit einer Zugabe von ca. 2 cm zusammen.

NÄHTE CAPE Nr. 1 Für die Futterhaube bügeln Sie die Saumzugaben auseinander und 1 cm nach links am unteren Ende des Halslochs. Nahtkapuze und Futterhaube rechtsseitig zusammenlegen und die Stirnöffnung mit 0,5 cm Zugabe abdecken. Dadurch wird ein späteres Herausrutschen des Futters aus der Haube vermieden.

Legen Sie die Fleeceseite der Hoodie auf der rechten Seite auf die Weste und stecken Sie sie von der Innenseite her in den Halsausschnitt gemäß den Knöpfen. Der Reißverschluss sollte am Ende noch in der NÃ??he des Fleeces sein, sonst sieht das Innenfutter spÃ?ter aus. Das Nahtzugabe der Kapuzenschulternaht verschwindet in der Hood. Steppen Sie die Saumnaht entweder von links in den Schatten der Saumkante oder nähen Sie das Innenfutter mit kleinen Hautstichen von der Innenseite, wie Sie auf dem Foto sehen können.

Am Ende der Versteppung beträgt die Stirnfläche der Haube 1,5 cm. Die Fleecejacke ist da!

Auch interessant

Mehr zum Thema