Schlafsack Baby Schnittmuster

Babyschlafsack Baby Pattern

Babyschlafsack annähen - gratis Anleitungen und Muster Nachdem ich mein Tutorium für einen Schlafsack umgedreht habe, möchte ich Ihnen heute eine unlinierte Version präsentieren, die allerdings aufwendiger ist. Das Muster zu erstellen war eine große Aufgabe, das Resultat ist noch viel schön! Für weitere Grössen müssen nur die Längen und Breiten eingestellt werden, da der Schlafsack nicht zugeschnitten werden muss.

Für Ihren Schlafsack können Sie jede Art von Stoff benutzen. Ich habe die Grösse des Musters so ausgewählt, dass der Schlafsack als Babygeschenk geeignet ist. Zeichne mein Muster mit den dazugehörigen Abmessungen 1:1 und füge deine gewohnte Zugabe hinzu (überall außer in der Pause). Folgende Zuschnitte werden benötigt:

Die Gurte für den Babyschlafsack der Länge nach auf der rechten Seiten (d.h. mit den "schönen" Stoffseiten) aufbügeln und eine lange und eine lange zusammennähen. Die zusammengenähten kurzen Seiten des Gepäckträgers werden später unter der Front des Babyschlafsacks abgelegt. Schneide die Kante mit der Schweißnaht ab, drehe beide Bänder und drücke nach dem Formen der Eck- und Randbereiche erneut.

Platzieren Sie das vordere Dokument auf der Vorderseite, auf der rechten Seite zusammen, und befestigen Sie die beiden Schichten zusammen. Am Rand entlang näht. Falten Sie die Abdeckung nach aussen, gestalten Sie alle Ränder und drücken Sie sie für eine schöne Ausformung. Nun die beiden Gurte mit den verschlossenen Flanken nach hinten auf die Schulter auflegen.

Die Quittung auf der Rückseite auflegen. Die Quittung ist schmaler als die Rückseite, aber so sollte es sein. In einem ersten Arbeitsschritt werden nur die Seitenränder gesteckt und zusammengenäht. Tipp: Sie können nun die Blätter nach innen falten, so dass das Dokument zentriert ist.

Nun das Dokument mit den gleichen Rändern wie der Rest des Rückens auslegen, die Schichten an den Stellen, insbesondere an den Schulterblättern, wo sich vier Schichten mit den Bändern treffen, befestigen und einmal von Hand näht. Tipp: Den Ausschnitt des Babyschlafsacks habe ich nur mit der Maschine und nicht mit der Überwendlichnähmaschine vernäht, so dass die Wölbung des Stoffes in der Halsabrundung entfällt.

Sie können das kleine Stück auf der rechten und linken unteren Seite des Dokuments auch zusammen mit der Maschine nähen (Anfang und Ende gut nähen) oder mit ein paar Nähten durchgehen. Drehen Sie nun das Dokument nach aussen, und schieben Sie die Bänder an. Der vordere Teil des Babyschlafsacks wird nun auf der Rückseite aufgesetzt.

Vergewissern Sie sich, dass die Kanten exakt übereinstimmen, so dass die Nahtzugaben des Dokuments nach dem Drehen vollständig verschwinden. Der Schlafsack ist vorne etwas weiter, so dass das Baby mehr Beinraum hat. Dies bedeutet für Sie, dass Sie den Unterstoff etwas strecken müssen, wenn Sie ihn zusammensetzen und nähren.

Fangen Sie beim Vernähen mit dem Oberfaden an, die Verrundung direkt unter den Seitenpunkten zu annähen. Sie können das fertige Teil mit der Maschine genau annähen - oder von der Hand, wenn Sie möchten. Man sieht, dass sich der vordere Teil nun ein wenig lockt, so dass die bereits erwähnte Fußfreiheit besser ist.

Hier ist es empfehlenswert, das vordere Teil vorzurollen.

Zur Längeneinteilung das Muster auf der Vorderseite UND auf der Rückseite unter der Seitentaste aufteilen und die gewünschten Längenunterschiede addieren.

Wenn Sie einen Krawattenverschluss möchten, vergessen Sie nicht, etwas länger geschnittene Bänder für die Frontseite zu verwenden und diese beim Aufnähen des Vorderblatts einarbeiten.

Mehr zum Thema