Über die Zusammensetzung der Rolieischafwolle.

mw-headline“ id=“Herstellung“>Herstellung[Bearbeitung | < Quellcode bearbeiten]

Neben der Anwendung für Textilwaren kann Schafwolle auch als natürlicher Dämmstoff eingesetzt werden. Die Schafwolle ist empfindlich gegenüber dem Verseuchung durch Bekleidungsmotten und muss daher vor diesen geschützt werden. Allerdings haben beide Erzeugnisse keine europaweite Anerkennung als „Mottenschutz“ mehr und sind daher für Isolierhersteller nicht mehr erhältlich.

Deshalb wird Permethrin oft wieder – auch in Deutschland – als Schmetterlingsschutz eingesetzt, obwohl die Verwendung dieses auch des Instituts für Risiko-Forschung „alservegift eingestuft und doch für Wolleteppiche als harmloses Bezeichnungsmaterial“ vor allem in einem „ökologischen Baumaterial“ sehr kontrovers ist. Schafwolle – der Isolierstoff – Informationen zum Nachtfalter 2016, Springen bis: abc W. Eicke-Hennig: Isolierstoffe aus Altpapier oder Naturfaser – (k)eine Variante?

Im: Hochsprung B. Mühlethaler, S. Haas: Kräfte, Hindernisse und Möglichkeiten von natürlichen Dämmstoffen In: Hochsprung B. Mühlethaler, S. Haas, 2006, ISBN 3-8167-6916-0, S. 9-10. Hochsprung nach: ab Ingo Gabriel und Heinz Ladener (Hrsg.), 2008: Vom Altembau zum Niedrigenergie- und Passivehaus. P. 74-75, ISBN 9783936896329, Hochsprung Robert Sweredjuk, Gabriele Wortmann, Gerd Zwiener, Fritz Doppelmayer: Schafwolle als reaktionsfähiges Sorptionsmittel für Innenraumluftschadstoffe – Teil 1 Aldehyde, Untersuchung der Wolleforschungsanstalt der RWTH Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, PDF im Internet.

Höchstspringen Stefan Thomé: Studien zur Absorption von Innenraumluftschadstoffen durch Schurwolle, Arbeit, 2006, PDF auf Englisch. Michael Carus et al.: Untersuchung der Markt- und Wettbewerbssituation für natürliche Fasern und Naturfaserstoffe (Deutschland und EU).

Schafswolle I Lammfell I Schafwolle zum Zusammenstricken

Schafschurwolle zum Stricken: ein vielseitiges und geschmeidiges Naturgut. Die Garne aus 100% Schafwolle sind eine kuschelig softe Schafwolle, ein geschmeidiges und geschmeidiges Naturgut, das sich ideal für dichte, warme Maschenware eignet. Der Grosso ist sehr gut verarbeitbar und hat eine gleichmäßige Netzstruktur. Diese natürliche Schurwolle kann zum Beispiel auch für eine warme, knuddelige Baby-Decke verwendet werden.

Mit unseren natürlichen Wollfasern von Schafen haben wir auch das Baby aus 100% Schafschurwolle (Merino Superfine und Superwash Merino) im Angebot. Es ist ein herrlich geschmeidiges Naturgut aus Mineralwolle, das für alle hellen und doch wärmenden Models ideal ist. Sie ist auch sehr gut für Babykleidung verwendbar, da sie ein zartes Fleece hat, aber kaum Flocken.

Die wunderschöne und maulwurffreie natürliche Wolle ist gut zu verarbeitbar und für alle möglichen Dekore geeignet. Das Seidenpatagonien ist eine Traummischung, ein hochwertiges Naturgarnmaterial aus 50 Prozent Maulbeerseide und 50 Prozent Meeresschurwolle. So ist sie paradiesisch seidig weich und kann sehr gut gestrickt werden. Der Seidenfaden kommt aus China, die mulesinfreie Marinowolle aus Südamerika.

Diese Schafwolle-Mischung ist auch für Models mit allen möglichen Musterungen einsetzbar und hat eine gleichmäßige Netzstruktur.