Momentan zieht sie ihren dünnen Pyjama über einen langärmligen Körper und dann ihren Schlafsack (ohne Ärmel) an. Bei uns erhalten Sie einen oft gebrauchten ärmellosen Schlafsack von Sterntaler. Schlafsäcke ohne Ärmel sind besonders für den Sommer geeignet.

Baby-Schlafsack mit oder ohne Ärmeln?

Kinderschlafsäcke sind in vielen verschiedenen Größen, Materialen, Mustern  und Formaten erhältlich. Manche Schlafsaecke verschwinden rasch, das Innenfutter verklumpt, die Naht öffnet sich und die Knopfleiste reißt ab. Andere Schlafsack sind zu fest vernäht oder passen zu breit oder zu eng, so dass sie zu eng oder zu breit sind.

Woran erkennt man einen schönen Schlafsäcke bei der großen Anzahl von Angebote – Was muss man beim Schlafsackkauf beachten? – Schlafsäcke mit oder ohne Aermel? – Benötige ich einen Schlafsäcke für die Jahreszeit oder gibt es einen ganzjährigen Schlafsäcke? Viele Fragen stellen sich als Schwangere über den Babyschlaf und den optimalen Platz zum Schlafen.

Ein Kinderschlafsack ist neben der Babybettausrüstung eine der bedeutendsten Einkäufe, um die Unversehrtheit des Kindes zu garantieren. Passt der Schlafsäcke optimal, können Säuglinge sicher einschlafen und Erwachsene ruhig einschlafen. Nachfolgend möchte ich kurz erklären, wie man einen gut aussehenden Schlafsäcke über die richtige Grösse (90, 110 etc.) hinaus erkennen kann.

Die Schlafsäcke sind nicht zu lose und nicht zu breit. Auf diese Weise bleibt Ihr Säugling behaglich und wird nicht eingeengt. Der Arm sollte genügend Platz haben, um sich nach oben zu strecken und auf dem Rumpf zu liegen, ohne dass das Armloch die Babyhaut verengt.

Wenn zwei Arme durch das Armausschnitt hindurchpassen, wäre es zu groß. Das Dekolleté eines Schlafsackes sollte etwas frische Luft haben. Ist der Schlafsackausschnitt zu straff, drückt er entweder das Kind das Kind am Kopf zusammen oder bindet den Nacken ab oder das Kind beginnt daran zu saugen.

Dann wird er nach der Muttermilch suchen und sich kurz darauf beklagen oder ausweinen. Ein guter Babyschlafsack darf nicht zu weit ausgeschnitten sein. Wenn der Dekolleté zu weit und zu weit ausgeschnitten ist, droht ein Durchrutschen des Babys mit dem Kopf. Schlafsäcke für das Kind – ohne Arm oder nicht?

Zusätzlich zum Schnitt gibt es weitere Faktoren, die Sie beim Schlafsackkauf berücksichtigen sollten. Meist werden die ärmellosen Kinderschlafsäcke verkauft. Manche Anbieter führen auch Kinderschlafsäcke mit Manschetten. Wofür ich wann oder besser noch kurz etwas sagen möchte: Bei Schlafsäcken mit Ärmelabschluss ist der Sitz meist wie eine Sakko.

Sie sind weit und nicht nah am Baby. Sie können es auch nicht, denn das oben beschriebene Armausschnitt muss weiter sein als das eines Babykörpers oder Baby-Pyjamas, um genügend Bewegungsspielraum zu haben. Beim Kauf eines Schlafsacks mit Hüllen sollten Sie immer etwas darunter legen, z.B. einen Pyjama oder einen Körper, damit das Baby nicht einfriert.

Die Doppelschicht kann bei Säuglingen zu erhöhter Wärmeentwicklung und Schweißausbrüchen des Kindes beitragen. Zum Beispiel nehmen wir Erwachsene ihre Hände, einen Fuss oder ein ganzes Bein aus dem Dach, um das Klima zu regulieren. Wer einen Schlafsäcke mit Ärmel hat, liegt wie unter der Bettdecke mit T-Shirt und Sakko.

Für uns und die Kleinen könnte es rasch zu heiß werden und wir hätten keine Möglichkeit, unsere Temperatur zu regeln. Nicht umsonst haben sich Babyschlafsäcke ohne Arm auf dem heimischen Wohnungsmarkt etabliert. Vierschlafsäcke, auch ganzjährig Schlafsack oder Schlafsack für 16-22° C im Nachtzimmer. Bei einer Temperatur von etwa 21-22° C kann das Kind in dem oben genannten Kurzarm-Schlafsack übernachten.

Wenn die Temperatur im Zimmer bei 18-20°C liegt, ist ein langärmliger Körper die ideale Unterstützung für einen angenehmen Nachtschlaf. Bei Temperaturen unter 18°C sollte ein Pyjama über dem Körper getragen werden. Der Ganzjahresschlafsack hat einen TOG-Wert von 2,5 und eignet sich besonders für größere Formate ab 90 cm, da er ca. 1 Jahr passt und man damit alle Saisons durchleben kann.

Ich möchte an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass Babies im Unterschied zur Bekleidung immer aus ihrem Bett und nicht in den eigenen Körper hineinwachsen müssen. Säuglinge entwickeln sich rasch aus Schlafsacken, aber die Grössenunterschiede und Wuchssprünge von Säuglingen und Kinderschlafsäcken sind immens. Und nicht zuletzt, wenn man einen schönen Schlafsäcke kaufen will, denkt er, es ist die nächste Generation!