Ein 39 -Grad-Fieber bei meinem Baby “ Altersgruppe 20.08

He Mamis, ja ja, ja der wärmster Tag des ganzen Jahrhunderts, und jetzt hat mein kleines 4-Moante 39 Grad Fieber, ist ziemlich heiss und völlig launenhaft. Wann soll ich noch einmal vermessen und wann soll ich ins Spital gehen? Andere Tips für mich, der Rumpf ist vom Temperaturbereich aus in Ordnung, nur der Schädel ist sehr heiss.

Du brauchst nichts zu tun, solange sich dein Baby nicht krank fühlst oder in der Zukunft Krämpfe im Fieberbereich hatte. Nachfolgend finden Sie einige Massnahmen, die dem Baby die Bewältigung des Fiebers erleichtern sollen: – Zuerst sollten Sie herausfinden, ob das Fieber gerade erst steigt, konstant ist oder bereits wieder sinkt.

  • Wenn das Fieber aufsteigt, sind Gesicht und Rumpf heiss, Hände und Füße kühlen oder kühlen sich ab. Sie sollten es also ganz einfach lauwarm anlegen und bei bereits recht hohem Fieber auch ein Fingerzäpfchen verabreichen. – Bei stabilem Fieber sind die Hände und Füße beinahe so erwärmt wie der Rest des Körpers.

Je nach Fieberhöhe und allgemeiner Verfassung des Kleinkindes können Sie warten oder ein fieberreduzierendes Präparat verabreichen. – Fällt das Fieber, fängt das Baby an zu schweißen und sollte nun nur noch leicht und lose gekleidet sein. Fiebermittel sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht erforderlich. Kleinkinder benötigen viel von dem, was sie sonst trinkt – Brustmilch oder -formulierung, reine Suppe oder verdünnter Obstsaft.

Anschließend kann das Kleinkind die Hitze an die Kompresse abgibt, so dass die Lufttemperatur fällt. Bei starkem Fieber lässt du dir von deiner Ärztin oder deinem Ärztin fieberreduzierende Suppositorien verordnen. Denke jedoch daran, dass Fieber eine gesundheitsfördernde Wirkung des Organismus auf die Abwehr von Entzündungen haben kann. Verabreichen Sie nie ohne ärztliche Konsultation eines Kindes unter 12 Jahren eine Aspirinbehandlung.

  • Verschreiben Sie Ihrem Baby keine strengen Bettruhezeiten. – Verhungern Sie nicht – Säuglinge benötigen viel Energie und viel zu essen. Einige Säuglinge haben Fieber, aber es geht ihnen immer noch gut. Es gibt auch andere, die ein wenig darunter litten, aber mit der passenden Betreuung wird Ihr Baby bald wieder auf den Beinen sein.

Es ist immer vorsichtig, denn das Hauptproblem ist nicht das Fieber selbst, sondern die dahinter steckende Krankheit! Wichtig über die momentane Körpertemperatur hinaus ist das Wohlbefinden deines Kindes. Wem das Wasser knapp 40 Grad warm ist, aber gut schmeckt und getrunken wird, auf einen antwortet und leicht zu entspannen ist, der braucht sich weniger zu kümmern, als wenn es unter 39 Grad liegt, aber Weinen oder Wimmern ohne Pause, Schwäche, schlechtem Alkohol und Reaktion auf gar nichts.

Wenden Sie sich an Ihren Hausarzt, wenn sich Ihr Baby seltsam verhält, Krampfanfälle oder eine schwere Erkrankung hat oder Sie sich schlichtweg Gedanken über die Situation machen. Du brauchst umgehend einen Doktor, falls ja: – Bei einem Baby, das unter drei Jahren alt ist, erhöht sich die Körpertemperatur auf mehr als 37,8 Grad. – Bei einem Baby zwischen drei und sechs Wochen erhöht sich die Körpertemperatur auf mehr als 38,2 Grad.

  • Bei einem Baby, das über sechs Monaten alt ist, erhöht sich die Körpertemperatur auf mehr als 39,2 Grad. – Jedes Fieber, das mehr als drei Tage andauert. Und dann würde ich sie einschläfern und dazwischen auf sie aufpassen…. wenn du denkst, dass sie immer noch so scharf ist, dann würde ich sie noch einmal vermessen!